PDF-ERSTELLUNG

GIEßEN SIE IHR LAYOUT IN EINE FESTE FORM

Unabhängig von Betriebssystem und Layoutsoftware ist es sinnvoll nach Abschluss der Satzarbeiten an Ihrem Buch die Druckdaten im PDF-Datenformat für den Druck zu speichern. Der Vorteil liegt darin, dass in der PDF-Datei bei korrekter Erstellung die verwendeten Schriften und Bilder enthalten sind und das Druckergebnis der PDF-Ansicht entspricht.

Zwei unterschiedliche Wege führen dabei zu PDF-Dateien.

PDF MIT DRUCKERTREIBER

Mit der Drucken-Funktion Ihrer Layoutsoftware über einen installierten PDF-Druckertreiber

Vorteil

  • Funktioniert mit jedem Programm das über eine Drucken-Funktion verfügt.
  • Aus Officeprogrammen wie Microsoft Word können qualitativ hochwertige PDF-Daten erstellt werden.

Nachteile

  • Sie benötigen dazu zusätzlich einen geeigneten PDF-Druckertreiber.
  • Nicht jeder PDF-Druckertreiber erfüllt die ihm übertragene Aufgabe der PDF-Erstellung hochwertig und einwandfrei.
  • Programmspezifische Layoutelemente werden unter Umständen nicht optimal über die Drucken-Funktion an den PDF-Druckertreiber übergeben, was zu Qualitätsproblemen bzw. Ausgabefehlern in der PDF-Datei führen kann.
  • Moderne PDF-Formate/Features können durch den Weg über Postscript nicht unterstützt werden.

PDF ÜBER EXPORT

Über Speichern als PDF, bzw. Export als PDF-Datei in Ihrer Layoutsoftware.
Bei professioneller Layoutsoftware wie Adobe InDesign oder QuarkXPress ist der direkte PDF-Export die erste Wahl. Bei Officeprogrammen wie Microsoft Word ist der PDF-Export aufgrund der eingeschränkten Funktionalität und Bildqualität nur für rein textbasierte Dokumente zu empfehlen.

Beispiele zur Erstellung von PDF-Druckdaten

PDF Druckertreiber

Wie erstelle ich PDF-Druckdaten über einen PDF-Druckertreiber

Adobe Indesign (Export)

Wie erstelle ich professionelle PDF-Druckdaten mit Adobe Indesign

Microsoft Word (Export)

Wie kann ich PDF-Druckdaten direkt aus Microsoft Word speichern

Scribus (Export)

Wie kann ich PDF-Druckdaten direkt aus Scribus speichern

Erstellen Sie Ihre PDF-Druckdaten nur auf einem PC und stellen Sie sicher, dass zum Zeitpunkt der PDF-Erstellung Ihrer Layoutsoftware alle benötigen Ressourcen für Ihr Dokument zur Verfügungen stehen.

Vermeiden Sie eine nachträgliche Bearbeitung der PDF-Dokumente und das Zusammenfügen von mehreren PDF-Dateien.